Tätigkeitsbericht 2015/16/17

04. November 2015 18.00 Uhr: Fleckenbühl, Schönstadt

MITGLIEDERVERSAMMLUNG
30. September 2016 18.00 Uhr: Cafe´ KORNBLUME, Münchhausen

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG
01. Dezember 2016 18.00 Uhr: Cafe´ KORNBLUME, Münchhausen

MITGLIEDERVERSAMMLUNG
Dezember 2016 Aufruf zum 2. regionalen Krimiwettbewerb in Internet und per Flyer
(auch Anschreiben an diverse Autoren)

21. Januar 2017 13.00 Uhr: Auftritt beim „MITTAGSTISCH“ des Vereins GLAD im
DGH Oberrosphe mit Lesungen, Sketch- und Gesangsdarbietungen
von Peter Clös, Wolfram Moniac, K. H. Naumann und Stephan Pitz.

März 2017 Neugestaltung und Betreuung des Internetauftrittes von unserem
neuen Mitglied Robert Huber

09. April 2017 2. Aufruf zum 2. regionalen Krimiwettbewerb in versch. Zeitungen

21. Juli 2017 19.00 Uhr: Galerie Glashaus, Rauschenberg:
Vernissage Burgwaldbilder von Günther Wilmink
dabei Lyriklesung mit Marlene Harrach-Pfeiffer und K. H. Naumann
(Laudatio und Texte von letzterem)

23. Juli 2017 14.00 Uhr Galerie Glashaus, Rauschenberg:
Lesung mit Mechthild Curtius, Wolfram Moniac und K. H. Naumann
(Texte von letzterem und anderen)
30. Juli 2017 14.00 Uhr Galerie Glashaus, Rauschenberg:

„WOLFSTAG“, Lesung mit Wolfram Moniac und K. H. Naumann
dazu Musikdarbietung von Peter Clös

16. Sept. 2017 Der Verein Kulturherbst Burgwald e. V. zum ersten Mal an der „Rauschenale“ in Rauschenberg teilgenommen. Am Samstag, dem 16. September, dem ersten Tag dieses Kunstevents, las K. H. Naumann zunächst eine Novelle, die in Rauschenberg spielt. Anschließend stellten er und Marlene Harrach-Pfeiffer den Dichter Valentin Traudt vor. Sie lasen in den Räumen der Rauschenberger Stadtbücherei neben einer kurzen Biografie als Einstieg, Lyrik und Novellen aus dem Werk des ehemaligen Rauschenberger Lehrers.

17. Sept. 2017
Heute ging für 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit über 20 eingesandten Manuskripten der diesjährige Wettbewerb für regionale Krimis zu Ende. Nach der Begrüßung durch Wolfram Moniac, einer kurzen Lesung von K. H. Naumann und der Darbietung irischer Lieder durch Peter Clös erfolgte die Prämierung der regionalen Kurzkrimis.

Nachdem die Namen der Autorinnen und Autoren der Plätze vier bis zehn in alphabetischer Reihenfolge vorgelesen waren, las W. Moniac den Siegertitel „Hexenholz“ von Ulla Wraneschitz vor.

Im Anschluss an die Siegerehrung sang Peter Clös Lieder aus seinem Repertoire zur Gitarre und Wolfram Moniac las aus dem neuen Krimiband. Beide fanden den gesamten Nachmittag über interessierte Zuhörer.

Bemerkenswert war die große Beteiligung aus dem Wetteraner Stadtteil Oberrosphe. Vier der Autorinnen und Autoren kamen von hier. Von diesen kamen zwei, nämlich Marlene Harrach-Pfeiffer mit dem Text „Tot, töter am tötesten“ und Jochen Schäfer mit der Erzählung „Das letzte Geschenk“ unter die ersten Zehn und werden veröffentlicht. Jochen Schäfer schaffte es hinter Eike Schniebs (2.) und Ulla Wraneschitz (1.) dabei auf Platz drei und bekam zu einer Urkunde ein Preisgeld von 100,– €.

Die Werke der vier namentlich genannten Schreiber und Schreiberinnen sowie sechs weitere Kurzkrimis findet man in dem Band „Der böse Burgwald 2“. Diese Buch haben die Fotografen Robert Huber und Hans-Jörg Hellwig mit zu den Texten stimmigen Abbildungen versehen.

Die Krimisammlung ist erhältlich unter www.regiohessen.de.

(K. H. Naumann)